Gold­mann, Anne

gebo­ren 1961, lebt und arbei­tet in Wien. Ihre Bücher Tri­an­gel (2012) und Licht­schacht (2014) wur­den für den Leo Perutz‐Preis der Stadt Wien für Kri­mi­nal­li­te­ra­tur nomi­niert. Beide schaff­ten es zudem auf die KrimiZEIT‐Bestenliste. Ende August 2018 erschien ihr Roman Das grö­ßere Ver­bre­chen (alle: Ari­adne Ver­lag). Er steht im Dezem­ber 2018 und im Januar 2019 auf der Kri­mi­bes­ten­liste von FAZ und Deutsch­land­funk.

Anne Gold­mann