Heller, Ágnes

eine der bedeu­tend­sten Philosophin­nen der Gegen­wart, emer­i­tierte Pro­fes­sorin für Philoso­phie der New School for Social Research in New York (Nach­fol­gerin von Han­nah Arendt), mutige und kri­tis­che Bürg­erin und  Forscherin ihr Leben lang (geboren 1929 in Budapest), seit 2015 Ehren­dok­torin der Uni­ver­sität Inns­bruck, wird am Abend einen Vor­trag zum The­ma „Empathie“ hal­ten.

Ágnes Heller