Anna Kim bei Lesung im Literaturhaus am Inn

Kim, Anna

wur­de 1977 in Süd­ko­rea gebo­ren. 1979 zog die Fami­lie nach Deutsch­land und schließ­lich wei­ter nach Wien, wo die Auto­rin seit 1984 lebt. 2008 erschien im Dro­schl Ver­lag ihr Roman Gefro­re­ne Zeit, mit dem sie Innsbruck-liest-Autorin war. 2012 erschien ihr Roman Ana­to­mie einer Nacht im Suhr­kamp Ver­lag. Für ihr Werk erhielt sie zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen und Sti­pen­di­en, zuletzt den Lite­ra­tur­preis der Euro­päi­schen Uni­on 2012.

www.annakim.at/