Kre­chel, Ursu­la

gebo­ren 1947 in Trier, lebt in Ber­lin. Zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen und Prei­se, zuletzt erhielt sie 2012 den Orphil Lyrik­preis der Stadt Wies­ba­den. Publi­ka­tio­nen (Aus­wahl): Mit­tel­wärts. Roman (2006, zu Klam­pen!), Shang­hai fern von wo. Roman (2008), Jäh erhell­te Dun­kel­heit. Gedich­te (2010), Land­ge­richt. Roman (2012), Geis­ter­bahn. Roman (2018 alle: Jung und Jung).

Ursu­la Kre­chel