Marouane, Leïla

geb. 1969, arbeit­ete nach einem Studi­um der ara­bis­chen und franzö­sis­chen Lit­er­atur zunächst als Jour­nal­istin in Alge­rien. Auf­grund der seit dem Ver­bot der Islamis­chen Heils­front 1991 anges­pan­nten Sit­u­a­tion im Land und infolge des 1990 erlasse­nen, strafge­set­zar­ti­gen Code de la presse ver­ließ Marouane Alge­rien und ließ sich in Frankre­ich (Paris) nieder, wo sie als freie Schrift­stel­lerin tätig ist.