Spat, Gertrud

ist in den Nieder­lan­den geboren, Aus­bil­dung als Pianistin, Studi­um der Musik­wis­senschaften in Ams­ter­dam und Inns­bruck. Sie ist Mut­ter von vier Kindern und lebt in Inns­bruck. Sie über­set­zte die Auto­bi­ogra­phie der Tochter Ezra Pounds Mary de Rachewil­tz ins Deutsche ( Diskre­tio­nen, 1993) und ver­fasste das Tirol Lexikon (1983). Sie hat 10 Jahre lang die Inns­bruck­er Wochendge­spräche organisiert.