Steinbeck, Michelle

geboren 1990 in Lenzburg, aufgewach­sen in Zürich, studierte Lit­er­arisches Schreiben in Biel und lebt in Basel. Seit 2016 Schweiz­er Kura­torin für das Pro­jekt “Babel­sprech. Inter­na­tion­al” zur Ver­net­zung junger deutschsprachiger und inter­na­tionaler Poe­sie. Ihr Debütro­man Mein Vater war ein Mann an Land und im Wass­er ein Wal­fisch (Lenos, 2016) war für den Deutschen und für den Schweiz­er Buch­preis 2016 nominiert. Ihre Gedichte sind pro­vokant, iro­nisch und hem­mungs­los oder wie es die Autorin selb­st aus­drückt “Explo­sio­nen auf dem Papi­er”. Mit Einges­per­rte Vögel sin­gen mehr, Volant & Quist 2018 liefert die Autorin ein hochex­plo­sives Lyrikdebut.