Ursula Wiegele

Ursu­la Wiegele, geboren 1963 in Kla­gen­furt, lebt seit 1993 in Graz. Stu­di­en­ab­schluss in Inns­bruck 1988. Derzeit Lehrende für DaF/DaZ, Leitung von Schreib­w­erk­stät­ten. Zahlre­iche Ausze­ich­nun­gen, u. a. Final­istin beim Lit­er­aturbe­werb Wartholz 2013, Frau Ava Lit­er­atur­preis 2015. Debüt 2011 mit dem Roman Cel­lo, stromab­wärts (Dra­va).