Vallazza, Markus

geboren 1936 in St. Ulrich/Gröden, Studi­um in Flo­renz und Paris. 1962–1972 Kun­sterzieher an der Kun­stschule St. Ulrich. Zahlre­iche Stu­di­en­reisen, dann län­gere Aufen­thalte in Paris, Salzburg, Berlin, Wien und Augs­burg. Seit 1985 lebt und arbeit­et Val­laz­za in Bozen und Wien. Ausstel­lun­gen u.a. in Salzburg, Bologna, Venedig, Kopen­hagen, Wien, Berlin, Bozen und Graz. Zahlre­iche Arbeit­en in öffentlichen und pri­vat­en Sammlungen. 
Neben dem bild­kün­st­lerischen Werk auch lit­er­arische Arbeit­en, z.B. “Schat­ten hinab. Gedichte und Radierun­gen” (Hay­mon-Ver­lag 1990). 1992 erschienen Zeich­nun­gen zu Tex­ten Ani­ta Pich­lers “Die Frauen aus Fanis”.