Und bis zum Morgen ist noch lange Zeit. (Libussa)

Portait Lyssewski

Ort: Literaturhaus am Inn

Moderation: Ulrike Tanzer

Dörte Lyssewski liest Franz Grillparzer

Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Dörte Lyssewski liest ausgewählte Texte von Franz Grillparzer und gibt damit Einblick in dessen poetischen Kosmos –  von der Beschreibung seines Lebens bis zu den Seherinnen-Figuren Medea und Libussa. Geschichten von Selbstentfremdung, Flucht und Exil zeigen einen Autor von überraschender Aktualität.

Dörte Lyssewski, geboren 1966, Studium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg, seit 2009 Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater, erhielt u.a. 2012 den Nestroy-Preis der Stadt Wien in der Kategorie Beste Schauspielerin.

In Kooperation mit dem Brenner-Archiv