Veranstaltungen 1998

Unfromme Psalmen und kämpferische Appelle

Ort: Literaturhaus am Inn

Brecht / Weill / Eisler / Dessau

Der österreichische Gitarrist und Komponist Dietmar Ungerank und die Berliner Sängerin Gina Pietsch interpretieren Lieder von Bert Brecht. Eintritt: öS100,- (beschränkte Platzanzahl, telef. Reservierung 507/4505).

So hat Bertolt Brecht angefangen: 20jährig in der Kneipe mit einer Klampfe, wie Wedekind und Baal, seine zartesten und gröbsten Lieder singend. So beenden wir das "Brecht-Jahr": mit einem Programm, das eben diese Seite des weltbewegenden Autors noch einmal hochleben läßt, mit Liedern übers Lieben und Saufen, über Glücksgötter und Holzbeine, mit Geschichten für Kinder und Alte. Aber nicht nur von Brecht getextete Lieder, auch kleine Anekdoten aus seinem Leben, die den großen Meister der Bühne und der Poesie von einer persönlichen Seite zeigen, werden zu hören sein. Die Berliner Brecht-Interpretin Gina Pietsch und der Gitarrist Dietmar Ungerank bieten einen ausdrucksstarken und impulsiven Abend, eine fulminante Hommage an den frühen Brecht.