Carolina Schutti

buchcover

Carolina Schutti: Der Himmel ist ein kleiner Kreis. Roman (Droschl 2021)
Musik: Xaver Schutti

In Carolina Schuttis neuem Roman verliert eine junge Frau die Kontrolle über ihr Leben, ihre Gefühle, ihre Sprache und ihren Körper. Zugleich sind ihre Wahrnehmungen gestochen scharf wie die Scherbe, die sie sich unter die Haut drücken will. In einer »Anstalt« soll sie ihre Wutausbrüche in den Griff bekommen, denkt jedoch vermehrt über einen Aufbruch nach.
Ina, die zweite Figur der Geschichte, ist bereits aufgebrochen, nach Sibirien. Dort stehen ihr ein raues Leben und Abenteuer bevor. Auf den ersten Blick scheinen beide Frauen grundverschieden, doch langsam schälen sich Berührungspunkte heraus.

Schutti, Carolina

geboren 1976, lebt in Inns­bruck. Studi­um der Ger­man­is­tik, Anglis­tik und Amerikanis­tik, Konz­ert­gi­tarre und Gesang. Tätigkeit als Lek­torin an der Uni­ver­sität Flo­renz und als wis­senschaftliche Mitar­bei­t­erin im Lit­er­aturhaus am Inn. Pub­lika­tio­nen in Antholo­gien und Lit­er­aturzeitschriften. Mehrere Ausze­ich­nun­gen und Preise. Ihr Inter­esse gilt unter anderem Hör­spie­len und inter­diszi­plinären Pro­jek­ten. Sie veröf­fentlichte zahlre­iche Büch­er (zulet­zt Patag­o­nien, Edi­tion Lau­rin 2020), die bis­lang in dreizehn Sprachen über­set­zt und vielfach aus­geze­ich­net wur­den, u. a. 2015 mit dem EU-Literaturpreis.

Car­oli­na Schutti