Helena Adler

Piok Maria und Adler Helena

Ort: Literaturhaus

Moderation: Maria Piok

Helena Adler: Die Infantin trägt den Scheitel links. Roman. Jung und Jung Verlag 2020

Ein Bauernhof. Vier Generationen. Zwei böse Schwestern. Und ein unbeugsames Kapriolenkind, das aus dieser Welt ausbrechen möchte: Als eine von Wölfen beschützte Königstochter und ein Albrecht Dürer der Moderne rebelliert die Protagonistin gegen eine Welt, die sich ihrer ungestümen Phantasie in den Weg stellt. Ein Romandebüt, das als schrilles (Sprach-)Kunstwerk den Anti-Heimatroman neu erfindet.

 

Wichtig:

Wir können leider nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen mit sicherem Abstand zu einander anbieten, daher bitten wir Sie, sich verbindlich (bis einen Tag vor der Veranstaltung) zu unseren Veranstaltungen anzumelden (literaturhaus@uibk.ac.at). Falls Sie keinen Platz mehr bekommen sollten, können Sie die Lesung über Livestream mitverfolgen.

Hier die Covid19-Bestimmungen für unsere Veranstaltungen.

 

 

    Adler, Helena

    Adler, Helena

    geboren 1983 in Obern­dorf bei Salzburg in einem Opel Kadett. Lebt als Autorin und Kün­st­lerin in der Nähe von Salzburg.

    Studi­um der Malerei am Mozar­teum sowie Psy­cholo­gie und Philoso­phie an der Uni­ver­sität Salzburg. Diverse Ausstel­lun­gen und Kun­stak­tio­nen, Veröf­fentlichun­gen in Antholo­gien und Lit­er­aturzeitschriften.