Lucia Leidenfrost

Ort: BEI IHNEN ZU HAUSE

Moderation: Veronika Schuchter

Dem Virus zum Trotz: Wir lesen und reden über Literatur. Unsere Veranstaltungen nun in unserer Literaturhaus-hörBar auf Radio-Freirad (105, 9 MHz Großraum Innsbruck). Jede Woche, eine ganze Stunde lang. Kein Corona. Aber ganz viele wunderbare Texte.

Lucia Leidenfrost: Wir verlassenen Kinder Roman. (Kremayr&Scheriau 2019)

Ein abgeschiedenes Dorf. Leere Bauernhöfe. Eine aufgelassene Schule. Die Erwachsenen haben nach und nach das Dorf verlassen. Zurückgeblieben sind die Kinder. Sie empfangen Pakete und Geld. Sie kochen, putzen und pflegen die Großeltern und kleinen Geschwister. Scheinbar soll Krieg herrschen rundherum. Als auch der einzige Lehrer das Dorf verlässt, beginnen die Kinder, ihre eigenen Gesetze und Regeln aufzustellen. Was harmlos beginnt, wird rasch zu einem System aus Gewalt und Macht, dem sich alle zu unterwerfen haben. Nur Mila will sich nicht beugen und wird zur Außenseiterin, die bis zum Ende für das Gute kämpft.

>>>>>>>>> hier geht's zur Lesung

Auf Radio Freirad

105, 9 MHz Großraum Innsbruck

106,2 MHz Völs bis Telfs

89,6 MHz Hall bis Schwaz

 

 

    Leidenfrost, Lucia

    geboren 1990 in Franken­markt (Oberöster­re­ich). Sie studierte Ger­man­is­tik, Skan­di­nav­is­tik und Ger­man­is­tis­che Lin­guis­tik an der Eber­hard-Karls-Uni­ver­sität in Tübin­gen. Seit 2014 lebt sie in Mannheim und ist Co-Grün­derin des Kollek­tivs für Junge Lit­er­atur Mannheim. Ihre Erzäh­lun­gen sind in öster­re­ichis­chen und deutschen Lit­er­aturzeitschriften erschienen. Sie erhielt u.a. das Start-Stipendi­um des Bun­deskan­zler­amts Öster­re­ich, das Arbeitsstipendi­um des Förderkreis­es für Schrift­stel­lerIn­nen in Baden-Würt­tem­berg und das Jahresstipendi­um für Lit­er­atur des Min­is­teri­ums für Kun­st und Wis­senschaft in Baden-Würt­tem­berg. Pub­lika­tio­nen: Mir ist die Zunge so schw­er (2017 Kre­mayr & Scheri­au) und Wir ver­lasse­nen Kinder Roman (bei­de Kre­mayr & Scheri­au).