Nor­bert C. Kasers Bru­neck

Beispielbild Kaser Veranstaltung

Ort: Literaturhaus am Inn

Moderation: Anna Rottensteiner

Mit Joachim Gatterer und Ulrike Lasta

In Gedichten, Glossen, Streitschriften und Briefen hielt Norbert C. Kaser das gesellschaftliche Leben seiner Heimatstadt Bruneck fest. Man begegnet Putzfrauen und Marktschreiern, Wirtsleuten und Kirchenmäusen, Landadeligen, Salonkommunisten und dem Hund mit dem Namen des Bürgermeisters. Texte und Bilder werden zum Mosaik eines verschlafenen Städtchens – zum Porträt einer Zeit, in der sich manches in Bewegung setzte und einer unter die Räder kam.

Joachim Gatterer, geboren 1980 in Bruneck, ist Projektmitarbeiter am Forschungsinstitut Brenner-Archiv und Herausgeber der Kaser-Anthologie zu Bruneck.

Ulrike Lasta, geboren 1969 in Bruneck, ist Ensemblemitglied am Tiroler Landestheater.

Joachim Gatterer (Hrsg.): norbert c. kaser. mein haßgeliebtes bruneck. Ein Stadtporträt in Texten und Bildern. Haymon Verlag 2017.