Aleš Šteger

Ort: Literaturhaus am Inn

Moderation: Joe Rabl

Zur Karnevalszeit im Jahr 2012 ist das slowenische Maribor Kulturhauptstadt Europas. Lokalpolitiker und Selbstdarsteller versuchen Profit daraus zu schlagen, jede erdenkliche Kunstform wird vermarktet. In den Medienrummel mischen sich der aus Maribor stammende Dramaturg Adam Bely und die kubanisch-österreichische Journalistin Rosa Portero. Das seltsame Paar verfolgt jedoch eine geheime Mission, die beiden sind einer bösartigen Verschwörung auf der Spur und wollen deren dreizehn Anhänger entmachten.

In der Tradition von Bulgakow, Gogol und Kafka lässt Aleš Šteger die Kräfte des Guten und des Bösen aufeinander prallen, seziert die verrottete Gesellschaft des schönen Scheins. Sein Debütroman entpuppt sich so als Reise in das Herz der Finsternis Europas.

Aleš Šteger: Archiv der toten Seelen. Roman. Aus dem Slowenischen von Matthias Göritz. Schöffling & Co 2016

    Rabl, Joe

    geboren in Kuf­stein, Studi­um der Ger­man­is­tik und Kom­para­tis­tik, seit 1996 im Ver­lagswe­sen, freier Lek­tor, seit 2015 Organ­i­sa­tion der Inns­bruck­er Woch­enendge­spräche, gemein­sam mit Bir­git Holzn­er www.wochenendgespraeche.at

    Ales Steger

    Šteger, Aleš

    geboren 1973 in Ptuj, ist ein slowenis­ch­er Dichter, Schrift­steller und Lek­tor. Für seine Gedichte und Essays, die in viele Sprachen über­set­zt und weltweit in über 200 Zeitun­gen und Zeitschriften veröf­fentlicht wur­den, erhielt er zahlre­iche Preise, darunter 2011 den Best Trans­lat­ed Book Award für seinen Gedicht­band Buch der Dinge. Zudem über­set­zt er aus dem Deutschen, Englis­chen und Spanis­chen, u. a. Werke von Got­tfried Benn, Peter Huchel und Inge­borg Bach­mann. Pub­lika­tio­nen zulet­zt (Auswahl): Log­buch der Gegen­wart. Taumeln. Aus dem Slowenis­chen von Matthias Göritz. Mit einem Vor­wort von Péter Nádas. Hay­mon, Inns­bruck: 2016. Über dem Him­mel unter der Erde. Gedichte. Über­set­zung Matthias Göritz, Hanser: 2019.

    www.alessteger.com

     

    born 1973 in Ptuj, is a Sloven­ian poet, writer and edi­tor. For his poems and essays, which have been trans­lat­ed into many lan­guages and pub­lished in over 200 news­pa­pers and mag­a­zines world­wide, he has received numer­ous prizes, includ­ing the Best Trans­lat­ed Book Award for his poet­ry col­lec­tion The Book of Things (Buch der Dinge) in 2011. He also trans­lates from Ger­man, Eng­lish and Span­ish, includ­ing works by Got­tfried Benn, Peter Huchel and Inge­borg Bach­mann. Recent pub­li­ca­tions (selec­tion): Log­buch der Gegen­wart. Taumeln. Trans­lat­ed from Sloven­ian by Matthias Göritz. With a fore­word by Péter Nádas. Hay­mon, Inns­bruck: 2016. Über dem Him­mel unter der Erde. Poems. Trans­la­tion Matthias Göritz, Hanser: 2019.

    www.alessteger.com