Matthias Schönweger

Fotocollage

Matthias Schönweger

Do. 25.04.2024, 19:00 Uhr

Gebucht. Ratia 2023

Vernissage mit Performance & einer Filminstallation von Lucas Batliner

Matthias Schönwegers Bücher, die in kleinen Auflagen als echte Raritäten erscheinen, sind optische, haptische und klangliche Gesamtkunstwerke: Seine Kombinationen aus Wort und Bild vereinen Gesammeltes aus dem Alltag, der eigenen Geschichte, der Kunst und Literatur. Im lustvollen Spiel mit Sprache und ihren Doppeldeutigkeiten vermischt er Mundartliches, das Deutsche und Italienische, erweitert semantische Bedeutungen, lässt das Gewöhnliche ungewöhnlich erscheinen. Seine innovativen Bild- und Sprachexperimente eröffnen dabei einen ironisch-kritischen Blick auf die Welt.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten und Sammlungsobjekte Schönwegers – sie ist bis August 2024 im Literaturhaus am Inn zu sehen.

Matthias Schönweger, Sammler, Graphiker, Zeichner, Performer und Autor, ist einer der der vielseitigsten Künstler aus Südtirol. Zuletzt erschienen: Gebucht (Ratia 2023).

Moderation: Peter Giacomuzzi

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Tagung des Instituts für Germanistik, des Forschungsinstituts Brenner-Archiv und Kunst Meran zu Matthias Schönweger (25. – 27.04.) statt.

Literaturhaus am Inn – Lieben, Sprechen, Fühlen, Genießen
Josef-Hirn-Straße 5
6020 Innsbruck

Newsletter abonnieren

Mit dem Klick auf „Abonnieren“ erklären Sie sich mit unseren Richtlinien zum Datenschutz einverstanden.

Programmheft bestellen

Vereinsmitgliedschaft

Anmeldung ausfüllen

Gefördert von

Universität InnsbruckStadt InnsbruckBundesministerium Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und SportLand Tirol
crossmenuchevron-up