Ale Bachlechner, Stefanie Denz, Martin Fritz, Nina Fuchs, Anna Gschnitzer, Robert Prosser, Richard Schwarz, Xaver Schumacher, Simon Wirthensohn, Jörg Zemmler

Ort: Literaturhaus

Moderation: Nina Fuchs und David Prieth

Die Literaturzeitschrift Komplex wird von Studierenden der Innsbrucker Vergleichenden Literaturwissenschaft in Eigeninitiative herausgegeben. Über das studentische Umfeld hinaus bietet sie nun schon seit einigen Jahren eine innovative Plattform für junge Nachwuchstalente. Zweimal jährlich erscheinend, zeichnet sich jede Ausgabe durch ein vielgestaltiges Nebeneinander von Text- und Bildbeiträgen aus, stets zusammengehalten durch eine thematische Klammer. Anspruchsvolles, Kritisches und Ernstes trifft auf Unterhaltendes, Spontanes und Experimentelles - ein ebenso bunter wie stimmiger Mix. Studierende veröffentlichen neben bereits bekannteren AutorInnen, professionelle JungdesignerInnen verleihen dem Blatt durch ihre Illustrationen seine besondere Optik.

Der Abend bietet eine Auswahl besonders gelungener Texte der letzten Jahre, umrahmt von Bild- und Videobeiträgen. Organisiert wird die Veranstaltung von Studierenden der Innsbrucker Vergleichenden Literaturwissenschaft.

    Prosser, Robert

    geboren 1983 im Tirol­er Alp­mas­siv. Studi­um der Kom­para­tis­tik und Kul­tur- und Sozialan­thro­polo­gie in Inns­bruck und Wien. Län­gere Aufen­thalte in Asien, in der ara­bis­chen Welt und in Eng­land. Lebt als Autor und Per­former – u. a. Das Weltkon­vo­lut mit Fabi­an Faltin und Jörg Zemm­ler – in Wien und Tirol, sowie auf Reisen. Mehrere Ausze­ich­nun­gen, u. a. Autoren­prämie des BMUKK für lit­er­arische Debüts 2009, Lit­er­atur­preis Flo­ri­ana 2010, Aufen­thaltsstipendi­um Schloss Wiepers­dorf 2010, Staatsstipendi­um für Lit­er­atur 2010/2011, Wiener Autoren­stipendi­um 2012, Lit­er­aturstipendi­um Schloss Wartholz 2013

    www.robertprosser.at

    Fritz, Martin

    wurde 1982 in Rum bei Inns­bruck geboren, wo er Ver­gle­ichende Lit­er­atur­wis­senschaft und Deutsche Philolo­gie studierte. Er ist Mit­glied der 1. Inns­bruck­er Lese­bühne „Text ohne Reit­er“ und „FHK5K“; neben zahlre­ichen anderen Preisen und Stipen­di­en erhielt er zulet­zt das Hilde-Zach-Förder­stipendi­um Lit­er­atur 2017 sowie den Lit­er­atur­preis der Uni­ver­sität Inns­bruck 2018.

    Blog: assotsiationsklimbim.twoday.net