Georg Paul­michl

Ort: Literaturhaus am Inn

Moderation: Irene Zanol

Gespräch: Johannes Gruntz-Stoll und Dietmar Raffeiner

Lesung: Felix Mitterer

Georg Paulmichl, geboren 1960 in Schlanders, lebt in Prad im oberen Vinschgau und arbeitet seit den 1980er Jahren in der dortigen Behindertenwerkstätte. In seiner poetischen und stets unkonventionellen Kurzprosa schildert er mit wachem Blick für die Details Begegnungen und Situationen, beschreibt seinen Lebensalltag und die Menschen, die ihn umgeben. Paulmichls Texte wurden 2000 für eine Kampagne für die „Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Deutschland“ eingesetzt. Im Zuge eines Forschungsprojekts am Brenner-Archiv konnten 80 bisher unveröffentlichte Texte erschlossen werden, die nun – gemeinsam mit Bildern aus den ersten Jahren des künstlerischen Schaffens von Georg Paulmichl – erstmals publiziert wurden. Sein literarisches und bildkünstlerisches Werk ist mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt worden, u. a. mit dem Förderungspreis der Goethe-Stiftung Basel und dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst.

Johannes Gruntz-Stoll, Prof. em. Dr. phil., Lehrstuhl für Spezielle Pädagogik und Psychologie, Lehrtätigkeit an den Universitäten Basel, Bern und Brixen sowie an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Forschungsschwerpunkte im Bereich Erziehung und Literatur bzw. erzählte Behinderung.

Felix Mitterer, geboren 1948 in Tirol, lebt in Niederösterreich, Schauspieler und Autor zahlreicher Theaterstücke, Hörspiele und Drehbücher, Wegbegleiter, Freund und Förderer von Georg Paulmichl.

Dietmar Raffeiner, begleitet Georg Paulmichl seit über 30 Jahren bei seiner Arbeit in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Prad.

Irene Zanol, derzeit Doktoratsstudentin der Germanistik (Schwerpunkt Neuere deutsche Literaturwissenschaft), Mitarbeiterin am Brenner-Archiv, 2013 Durchführung des Projekts Sammlung Georg Paulmichl. Erschließung und Analyse.
www.uibk.ac.at/brenner-archiv/mitarbeiter/zanol.html

Johannes Gruntz-Stoll, Irene Zanol (Hrsg.): Georg Paulmichl: Bis die Ohren und Augen aufgehen. Frühe Texte und Bilder. Haymon, 2014

In der Reihe [ Im Fokus: Brennr-Archiv ] stellen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungsinstituts mit ihren Arbeitsschwerpunkten vor.

In Kooperation mit dem Brenner-Forum