Brita Steinwendtner ABGESAGT

Buchcover Steinwendtner

Ort: Literaturhaus am Inn

Moderation: Joe Rabl

Brita Steinwendtner: Gesicht im blinden Spiegel. Roman. Otto Müller Verlag 2020

Angesiedelt in der Zeit zwischen 1866 und 1915 erzählt Brita Steinwendtner in ihrem atmosphärisch dichten Roman Gesicht im blinden Spiegel (Otto Müller Verlag) das Schicksal von Johannes, dem es gelingt, den widrigen Zeitläufen die Stirn zu bieten und seine pazifistische Haltung zu wahren.

Das weit gespannte Panorama einer fesselnden Familien- und Zeitgeschichte über mehrere Jahrzehnte führt vom „Böhmischen Paradies“ über das Sensengebiet des österreichischen Steyr-Tals bis in das „weiße Haus“ von Venedig. Eine vielstimmig erzählte Geschichte von Krieg und trügerischem Frieden, neuen Lebensentwürfen in der Fremde und vom Heimkommen.

Brita Steinwendtner, 1942 in Wels geboren, langjährige Intendantin der Rauriser Literaturtage, lebt als Autorin in Salzburg. Zuletzt erschien von ihr Der Welt entlang. Vom Zauber der Dichterlandschaften. Erzählungen, Haymon Verlag 2016.

Wichtig:

Wir können leider nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen mit sicherem Abstand zu einander anbieten. Gerne reservieren wir für Sie einen Platz, hierfür bitte unter literaturhaus@uibk.ac.at anmelden.
Bis 12.00 des Veranstaltungstages können wir die Anmeldungen bestätigen. Kurzentschlossene sind herzlich willkommen, wir bitten aber um Verständnis, sollten Sie aufgrund der Besucherbeschränkung keinen Platz mehr bekommen.
Unter dem folgenden Link finden Sie die Informationen zu den Covid19-Bestimmungen bei unseren Veranstaltungen.