Sabi­ne Gru­ber und Dra­gi­ca Rajčić

Ort: Literaturhaus am Inn

Moderation: Anna Rottensteiner und Gabriele Wild

Im März werden Sabine Gruber und Dragica Rajčić Einblicke in ihre jeweiligen Schreibprojekte geben: Sabine Gruber in ihr Romanprojekt mit dem Titel Daldossi oder Das Leben des Augenblicks (erscheint im Juli bei C.H.Beck); Dragica Rajčić in ihre literarische Arbeit mit dem Titel liebe um liebe.

Sabine Gruber, geboren 1963, Studium der Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft, lebt seit 1992 in Wien und seit 2000 als freie Schriftstellerin. www.sabinegruber.at

Dragica Rajčić, geboren 1959 in Split (Kroatien), lebt in Zürich und Innsbruck als freie Schriftstellerin und Lehrbeauftragte für literarisches Schreiben. Schreibt Lyrik und Prosa. www.dragicarajcic.ch

Dra­gi­ca Rajčić

Dra­gi­ca Rajčić, gebo­ren 1959 in Split (Kroa­ti­en), lebt in Zürich und Inns­bruck als freie Schrift­stel­le­rin und Lehr­be­auf­trag­te für lite­ra­ri­sches Schrei­ben. Schreibt Lyrik und Prosa. 

www.dragicarajcic.ch

 

Sabi­ne Gruber

Sabi­ne Gru­ber, geb. 1963 in Meran. Stu­di­um der Ger­ma­nis­tik, Geschich­te und Poli­tik­wis­sen­schaft in Wien und Inns­bruck. Lek­to­rin und Stadt­schrei­be­rin in Vene­dig. Buch­ver­öf­fent­li­chung: Aus­häu­si­ge, (Wie­ser 1996). Reinhard-Priessnitz-Preis 1998.

http://www.sabinegruber.at/