Eröffnung: Lyrischer Wille

Nöckler, Minga,Kovacevic, Festi, Fritz

Ort: Literaturhaus

Moderation: Anna Rottensteiner

Lyrischer Wille, das ist ein multilinguales Projekt und eine Publikation im Folio Verlag: 55 AutorInnen, im Raum Südtirol sozialisiert oder hier lebend, beteiligen sich daran: Ein Ausgangstext in eine zweite, dieser dann in eine nächste Sprache übersetzt wird und so weiter: Deutsch, Albanisch, Ladinisch, Italienisch, Persisch, Südtiroler Dialekt, Neapolitanischer Dialekt, Arabisch, Englisch – so vielfältig wie die Gesellschaft im überschaubaren Raum Südtirol sind auch die daraus entstandenen Gedichte. – Für jeden Auftritt entsteht ein neues Gedicht poetisches Kettengedicht.

Und musikalisch-poetisch: Gabriele Muscolino (I), Angelika Pedron (I), Katharina Schwärzer (A).

    Nöckler, Wolfgang

    geboren 1978 und aufgewach­sen im Ahrn­tal, Südtirol; lebt und arbeit­et in Inns­bruck; schreibt Lyrik und Prosa, Drama­tis­ches und Slam-Texte in Deutsch oder (tel­dra) Dialekt, sowie Lieder; exper­i­men­tiert mit Bild­sprache & Sprachbildern.

    Vieider, Matthias

    geboren 1990 in Bozen/Bolzano, lebt als Schrift­steller, Musik­er und Per­for­mancekün­stler in Wien.

     

    Kovačević, Haris

    geb. 1991 in Bosnien. Mit 15 Jahren kam er in die Ober­stufe ins Human­is­tis­che Gym­na­si­um in Bozen, wo er erste Slam-Erfahrun­gen sammelte.Haris Kovace­vic ist Südtirol­er Meis­ter 2014 und mehrfach­er Teil­nehmer bei Öster­re­ichis­chen und Deutschsprachi­gen Meisterschaften.

     

     

    Fritz, Martin

    wurde 1982 in Rum bei Inns­bruck geboren, wo er Ver­gle­ichende Lit­er­atur­wis­senschaft und Deutsche Philolo­gie studierte. Er ist Mit­glied der 1. Inns­bruck­er Lese­bühne „Text ohne Reit­er“ und „FHK5K“; neben zahlre­ichen anderen Preisen und Stipen­di­en erhielt er zulet­zt das Hilde-Zach-Förder­stipendi­um Lit­er­atur 2017 sowie den Lit­er­atur­preis der Uni­ver­sität Inns­bruck 2018.

    Blog: assotsiationsklimbim.twoday.net