Eröffnung: Lyrischer Wille

Ort: Literaturhaus

Moderation: Anna Rottensteiner

Lyrischer Wille, das ist ein multilinguales Projekt und eine Publikation im Folio Verlag: 55 AutorInnen, im Raum Südtirol sozialisiert oder hier lebend, beteiligen sich daran: Ein Ausgangstext in eine zweite, dieser dann in eine nächste Sprache übersetzt wird und so weiter: Deutsch, Albanisch, Ladinisch, Italienisch, Persisch, Südtiroler Dialekt, Neapolitanischer Dialekt, Arabisch, Englisch – so vielfältig wie die Gesellschaft im überschaubaren Raum Südtirol sind auch die daraus entstandenen Gedichte. – Für jeden Auftritt entsteht ein neues Gedicht poetisches Kettengedicht.

Für W:ORTE sind mit dabei: Arno Dejaco (I), Carla Festi (I/A), Martin Fritz (A), Haris Kovačević (BIH/I), Gentiana Minga (ALB), Wolfgang Nöckler (I/A), Matthias Vieider (I).

Und musikalisch-poetisch: Gabriele Muscolino (I), Angelika Pedron (I), Katharina Schwärzer (A).