Text&Bild mit Markus Köhle und Christian “Yeti” Beirer

Ort: Literaturhaus

Letternletscho live heißt nicht nur, dass das Stabreim-Abcetera und die Illustrationen dazu präsentiert werden, sondern auch, dass vor Ort Texte zu Bildern werden. Diese Simultanübersetzung geschieht während der Lesung, was diese zur einmaligen Mal-Lesung macht.

Letternletscho ist ein Stück experimenteller Literatur, halb Poesie, halb Prosa. Die dabei geschaffenen Innovationen sind nicht in die Sprache "hineingeschrieben", sondern aus der Sprache heraus gewonnen. In Alliterationen, Akrosticha und Mischformen wird jedem der sechsundzwanzig Buchstaben des deutschen Alphabets ein Kapitel eingeräumt. Die Geschichten entwickeln sich aus dem jeweiligen, notwendigerweise begrenzten Wortschatz, aber auch aus bestimmten Soziolekten und Jargons. Es entstehen rhythmisch-musikalische, lautpoetische Texte.

    Beirer, Christian “Yeti”

    ist Her­aus­ge­ber und Illus­ta­tor des im Eigen­ver­lag erscheinen­den Yeti-Lit­er­aturkalen­ders. Organ­isierte u. a. die Pro­jek­te Alm­rauschen mit Bertl Müt­ter und Fran­zo­bel und die Lit­er­aturkartierun­gen mit Kurt Lan­thaler, Ger­hard Ruiss, Heinz D. Heisl.

    Köhle, Markus

    geboren 1975, ist lit­er­arisch, lit­er­aturkri­tisch, lit­er­atur­wis­senschaftlich und auch als Lit­er­aturver­anstal­ter aktiv: Poet­ry Slams, Lesun­gen, Vorträge und Work­shops in Schulen, Uni­ver­sitäten und diversen Kul­turver­anstal­tung­sorten im In- und Aus­land (z.B. Öster­re­ich Bib­lio­thek Jere­wan, Goethe Insti­tut Alexan­dria, Taschkent, Öster­re­ich Insti­tut Kairo, Ljubl­jana, Som­mer­akademie Zakyn­thos, Uni­ver­sität Mari­bor, Skop­je, Teto­vo, Prag, Stel­len­bosch, Grahamstown, …).

    Markus Köh­le