Mahi Binebine

Ort: Literaturhaus

Moderation: Birgit Mertz-Baumgartner

Mahi Binebine: Der Hofnarr. Roman. Aus dem Französischen von Regina Keil-Sagawe. Lenos Verlag 2018
Lesung und Gespräch

Lesung auf Deutsch: Thomas Lackner

    Binebine, Mahi

    geboren 1959 in Mar­rakesch, studierte Math­e­matik in Paris, wo er sich der Lit­er­atur und Malerei zuwandte. Heute gilt er als bekan­ntester Maler Marokkos, seine Bilder hän­gen u.a. im New York­er Guggen­heim-Muse­um. Sein schrift­stel­lerisches Werk wurde in ver­schiedene Sprachen über­set­zt und mehrfach aus­geze­ich­net. Nach Jahren in Frankre­ich und den USA lebt Binebine wieder in Mar­rakesch. In seinem neuesten Roman Der Hof­narr schildert er, aus­ge­hend von der Lebens­geschichte seines Vaters am Hof Has­sans II, die Dop­pel­bödigkeit des jahrhun­derteal­ten marokkanis­chen Regimes.

    https://www.mahibinebine.com/