Mieze Medusa und Waltraud Mittich

Ort: Literaturhaus

Die beiden Autorinnen lesen veröffentlichte und unveröffentlichte Texte.


    Medusa, Mieze

    geboren 1975, öster­re­ichis­che Autorin, Slam­merin, Rap­perin und Her­aus­ge­berin. Sie lebte in Inns­bruck, Linz, Lon­don und Wien und zählt zu den fix­en Größen der öster­re­ichis­chen Hip-Hop- und Poet­ry-Slam-Szene, organ­isiert den monatlichen Poet­ry Slam textstrom und ist als Her­aus­ge­berin von Slam-Antholo­gien tätig. 2008 erschien ihr erster Roman Freis­chnorcheln, 2009 Dop­pel­ter Text­pres­so gemein­sam mit Markus Köh­le (bei­de: Milena).

    www.miezemedusa.com/

    Mittich, Waltraud

    ist geboren 1946 in Bad Ischl, aufgewach­sen in Toblach, lebt heute in Bru­neck. Studi­um an der Uni­ver­sität Pad­ua. Zahlre­iche lit­er­arische Veröf­fentlichun­gen in den Lit­er­aturzeitschriften Dis­tel, Sturzflüge und Manuskripte; 2002 erschien ihre Prosa-Samm­lung Manns­bilder bei Skarabæus .