Stefan Abermann

Abermann Stefan Porträt

Ort: BEI IHNEN ZU HAUSE

Moderation: Maria Piok

Stefan Abermann: Changes. Erzählungen

hier geht's zum Livestream

 

Ein Murmelspiel, in dem sich die Welt spiegelt, ein kafkaesker Tapetenwechsel oder das schwere Erbe einer Lampenfabrik – das sind die Stoffe, aus denen Stefan Abermanns listenreiche Kurzgeschichten bestehen. In Changes, erschienen in der edition laurin, dreht sich alles um Verwandlung und Veränderung. Die Geschichten sind teils realistisch, teils magisch und balancieren dabei augenzwinkernd zwischen Ernst und Aberwitz. Ob beim Tirolerabend im China-Restaurant oder im eisigen Schein der Nordlichter – der bekannte österreichische Poetry-Slammer verwandelt alltäglichen Wahn in ein literarisches Spektakel.

    Abermann, Stefan

    1983 geboren in Rum/Tirol, lebt in Inns­bruck. Gehört zu den erfol­gre­ich­sten Poet­ry-Slam­mern Öster­re­ichs, gewann 2008 den Ö‑Slam, Lit­er­atur­preis der Uni­ver­sität Inns­bruck 2020, Tirol­er Poet­ry Slam Würdi­gung­spreis 2020. Mit­grün­der von „Text ohne Reit­er“. Text-Per­former im In- und Aus­land. Mod­er­a­tor divers­er Ver­anstal­tun­gen. Veröf­fentlichun­gen u.a. in DUM, Kolik, Lich­tun­gen, The Gap.

    www.stefanabermann.org/