Und bis zum Mor­gen ist noch lan­ge Zeit. (Libus­sa)

23.5.2017_Dörte Lyssewski1

Ort: Literaturhaus am Inn

Moderation: Ulrike Tanzer

Dörte Lyssewski liest Franz Grillparzer

Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Dörte Lyssewski liest ausgewählte Texte von Franz Grillparzer und gibt damit Einblick in dessen poetischen Kosmos –  von der Beschreibung seines Lebens bis zu den Seherinnen-Figuren Medea und Libussa. Geschichten von Selbstentfremdung, Flucht und Exil zeigen einen Autor von überraschender Aktualität.

In Kooperation mit dem Brenner-Archiv.

23.5.2017_Dörte Lyssewski1

Lys­sew­ski, Dörte

gebo­ren 1966, Stu­di­um an der Hoch­schu­le für Musik und dar­stel­len­de Kunst Ham­burg, seit 2009 Ensem­ble­mit­glied am Wie­ner Burg­thea­ter, erhielt u.a. 2012 den Nestroy-Preis der Stadt Wien in der Kate­go­rie Bes­te Schauspielerin.