W:ORTE in Telfs: Elisabeth Sarcletti & José F. A. Oliver. Musik: Fransen

Ort: Villa Schindler, Obermarktstr. 45, Telfs

Moderation: Robert Renk & Nadja Fenneberg

Elisabeth Sarcletti, geboren 1959 und in Salzburg aufgewachsen, lebt die Autorin schon lange in Telfs. Sie studierte Germanistik und Anglistik in Innsbruck. 2012 erschien bei der TAK ihr Gedichtband „such.spuren“. Darin finden sich – in vier Zyklen aufgeteilt – Gedichte von schlichter Eleganz, die konsequent klein geschrieben sind und uns des Öfteren, mit nur einem ungewöhnlich, aber wohlplatzierten Punkt zum nachdenken, zum reflektieren auf das Gelesene bringen. Die Gedichte Sarclettis sind behutsam ausgelegte Krümel, an denen man Spuren finden kann, sind weiblich, eingänglich und schön.

José F. A. Oliver, geboren 1961, als Sohn andalusischer Gastarbeiter, lebt als freier Schriftsteller, Übersetzer und Organisator des Hausacher Leselenzes im Schwarzwald. Er verlieh dem Innsbrucker Lyrikfestival seinen Namen. Doch nicht nur seine Doppelpunkt-Konstruktion W:ORTE begleitet das Festival, sondern vor allem auch seine vielfältige Arbeit als Poet, Literaturvermittler und Leiter von Schreibwerkstätten. In diesem Jahr ist der Autor mit gemeinsam mit dem Kammerorchester InnStrumenti zu erleben. Jüngste Publikationen: Fremdenzimmer. Essays (weissbooks, 2015), Gastling. Gedichte. Wiederaufnahme 2015 (Schiler), 21 Gedichte aus Istanbul. (Matthes & Seitz 2016).

Fransen Musik, das sind Klex Wolf (tasten) und Hannes Sprenger (sax). Die zwei Musiker von Fransen Musik beschäftigen sich mit Vorliebe mit den unscharfen Rändern der Musik, die sich meist da zeigen, wo die Spiellaune ungesittet an allzu strengen Regeln rüttelt. Bevorzugte Technik um sich gepflegt zu zerfransen, ist dabei die freie Improvisation. „Manchmal präsentiert man Dinge auf der Bühne, die man sich angeeignet und die man geübt hat. So will man die Anerkennung des Publikums gewinnen. Aber wenn niemand weiß, was als nächstes geschieht? Dann braucht das Publikum genauso viel Mut wie wir Musiker, um dem Unerwarteten entgegenzutreten.“ (WayneShorter) Dieses Zitat könnte als Motto für Fransen Musik dienen. CDs „Mittwoch“ und „Die Siebentagewoche“ (gm. mit Markus Köhle und Ursula T. Rossel)

 

In Kooperation mit der Bücherei & Spielothek Telfs.Elisabeth Sarcletti & José F. A. Oliver. Musik: Fransen,