Zu Gast: Die literarische Soiree von Ö1

Rottensteiner, Anna_ Hey-Ehrl, Ekkehard_Gurschler, Susanne_Hamböck, Gudrun

Ort: Literaturhaus

Ö1 Moderatorin Gudrun Hamböck diskutiert mit Susanne Gurschler (Kulturjournalistin und Sachbuchautorin), Ekkehard Hey-Ehrl (Buchhändler) und Anna Rottensteiner (Literaturvermittlerin und Autorin) über folgende Romane:

Jérôme Ferrari: Nach seinem Bilde, Secession Verlag

Julie Otsuka: Als der Kaiser ein Gott war, Lenos Verlag

Damir Karakaš: Erinnerung an den Wald, Folio Verlag

 

Die Soiree wird am 13. Jänner 2020, in den Passagen, 16.06 Uhr Ö1, zu hören sein.

    Hamböck, Gudrun

    1967, arbeit­et seit 2001 für den ORF; seit April 2016 pro­duziert sie die Senderei­he “Du holde Kun­st”, gestal­tet Beiträge für “Radi­ogeschicht­en” und “Ex lib­ris” und mod­eriert Lit­er­arische Soireen.

     

    Hey-Ehrl, Ekkehart

    geboren 1961 in Perg / Oberöster­re­ich. Studi­um der Geschichte und Ger­man­is­tik an der Uni­ver­sität Inns­bruck, arbeit­et als selb­ständi­ger Buch­händler in der Buch­hand­lung liber wiederin sowie als Lehrbeauf­tragter an der Uni­ver­sität Inns­bruck und der FHG Inns­bruck.

    Rottensteiner, Anna

    1962 in Bozen geboren, Lit­er­atur­wis­senschaft­lerin, Lit­er­aturver­mit­t­lerin und Schrift­stel­lerin.