Regi­na Hil­ber & Eri­ka Wim­mer Mazohl

Ort: Literaturhaus

Moderation: Anna Rottensteiner

 
 
 
 
 
 
 
 
3. Lesung mit Suppenkreation von Christian Yeti Beirer
 

Selleriecremesuppenrezept

 

Tirol liest Österreich: Neue Texte

In der Reihe [Einblicke Ausblicke] lädt das Literaturhaus am Inn Tiroler Autorinnen und Autoren ein, aus ihren in Arbeit befindlichen Texten zu lesen.

Regina Hilber liest aus ihrem in Arbeit befindlichen Prosaband Galizien und die Ränder des Ostens. Eine Bestandsaufnahme im Gestern und Heute, ein literarischer Streifzug durch die heutige Westukraine bzw. das ehemalige Galizien und Lodomerien.

Erika Wimmer Mazohl liest aus ihrem unveröffentlichten Romanmanuskript Löwin auf einem Bein, der die Zerstörung einer Familie in einer Zeit von Extremismus und Gewalt zum Inhalt hat und die Leserinnen und Leser in vier Büchern von Italien nach Südindien bis ins Himalayagebiet nach Nepal führt.

Hil­ber, Regi­na

geb. 1970, lebt als Lyri­ke­rin und Essay­is­tin in Wien. Ihre Arbei­ten wur­den viel­fach aus­ge­zeich­net, ihre lyri­schen Zyklen in meh­re­re Spra­chen über­setzt. Lesun­gen bei inter­na­tio­na­len Poe­sie­fes­ti­vals. Sie ist auch als Her­aus­ge­be­rin und Publi­zis­tin tätig und wur­de zu zahl­rei­chen Auf­ent­halts­sti­pen­di­en gela­den. Bei­spiel­ge­bend für ihr Werk sind ihre sog. Land­ver­mes­sun­gen. Buch­pu­bli­ka­tio­nen zuletzt: Palas (Edi­ti­on Art Sci­ence, 2018) und Land­auf­nah­men (Lim­bus Ver­lag, 2016). 2018 erschien die zwei­spra­chi­ge Antho­lo­gie Arme­ni­sche Lyrik der Gegen­wart — Von Jere­wan nach Tsagh­kad­zor (Edi­ti­on Art Sci­ence), für die sie als Allein­her­aus­ge­be­rin fun­gier­te.

Wim­mer Mazohl, Eri­ka

gebo­ren 1957 in Bozen, lebt als Autorin und Lite­ra­tur­wis­sen­schaft­le­rin und Autorin in Inns­bruck, Ver­öf­fent­li­chun­gen in den Berei­chen Pro­sa, Hör­spiel, Dra­ma und Lyrik. Zahl­rei­che Aus­zeich­nun­gen, zuletzt Frauen.Kunst.Preis des Bun­des­kanz­ler­am­tes (2005), Dra­ma­ti­kersti­pen­di­um des Bun­des­kanz­ler­am­tes (2006), 1. Preis der Stadt Inns­bruck für Dich­tung (Pro­sa, 2008). Publi­ka­tio­nen (Aus­wahl): Im Win­ter taut das Herz. Roman. Deu­ti­cke 2002. Schau ich hin­über zu dir. Lie­bes­ge­dich­te. offi­zin S. 2008, Die dunk­len Rän­der der Jah­re. Roman. Folio 2009. Nel­lys Ver­si­on der Geschich­te. Lim­bus 2014, Meran abseits der Pfa­de. Brau­mül­ler 2017

www.erikawimmer.net